Ubuntu 10.04 am Netbook langsam

Ubuntu 10.04 LTS (Lucid Lynx) läuft auf meinen Netbook extrem langsam. Der Grund war schnell ausgeforscht, ich habe mit dem Terminal das Programm top gestartet. Da tauchten einige Prozesse beam.smp auf, die die CPU-Last auf 99% hochschraubten. Dies wird für die CouchDB für Ubuntu One bzw. Gwibber benötigt.

Mit Gwibber kann man Nachrichten von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, usw. lesen und schreiben.

Nach der Deinstallation von couchdb mit dem Befehl sudo apt-get remove couchdb-bin, läuft Ubuntu auf dem Netbook wieder flott. Allerdings ist jetzt Gwibber nicht mehr verfügbar, und über Ubuntu One lassen sich keine Kontakte und Nachrichtenkonten mehr synchronisieren.

Eventuell wird das Problem von den Ubuntu-Entwicklern bald behoben, so dass diese Programme auf dem Netbook wieder installiert werden können.

Auf meinem Notebook mit einem Intel Dual-Core Prozessor tritt dieses Problem nicht auf.

,
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

3 Kommentare

  • artur sagt:

    Vielen Dank für den Tipp.

  • Mario sagt:

    Hallo!

    Leider hat sich durch den Befehl bei mir nichts geändert. Hast du/ habt ihr noch eine andere Idee um das Problem des sehr langsamen Netbook zu beheben?

    Info:

    sudo apt-get remove couchdb-bin
    Paketlisten werden gelesen …. Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Statusinformationen werden eingelesen… Fertig
    Paket couchdb-bin ist nicht installiert, wird also nicht entfernt.
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nichtaktualisiert.

  • AndreasB AndreasB sagt:

    Hi,
    gib mal im Terminal ein:
    top

    und schaue welcher Prozesse eine hohe CPU-Auslastung haben.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*